Die Vorteile der Selective Laser Melting Technologie

Funktionsintegration

Mit der Selective Laser Melting Technologie realisieren Sie durch den schichtweisen Aufbau komplexe Geometrien, die mit bisherigen Fertigungsverfahren kaum möglich waren. Statt Einzelteile zu produzieren und zusammenzufügen, stellen Sie das fertige Bauteil in einem Schritt her.

 

metallischer 3D-Druck

Produktion ab CAD-Datei

Die Zeichnung von detaillierten 2D-Plänen entfällt. Beim 3D-Druck wird das Bauteil direkt ab CAD-Datei hergestellt. In Kombination mit dem 3D-Scanning eröffnet das neue Möglichkeiten zur Duplizierung eines Unikats, zum Beispiel für ein Ersatzteil.

metallischer 3D-Druck

Gewicht und Kosten reduzieren

Dünnen Wände, Skelettaufbau oder Hohlräumen mit interner Gitterstruktur: der 3D-Druck ermöglicht das Gewicht und damit auch die Kosten von Bauteilen zu reduzieren. Das macht die Technologie insbesondere für die Luft- und Raumfahrt interessant.

Selective Laser Melting Technologie

Prototypen und Serienfertigung

3D-gedruckte Bauteile aus Metall weisen eine Dichte von 99.5 % oder mehr auf. Damit sind die Materialeigenschaften mit den Grundmaterialien vergleichbar. Sowohl die Herstellung von funktionalen Prototypen als auch die Serienproduktion sind möglich.

Selective Laser Melting Technologie

Fertigungsverfahren Selective Laser Melting

Produktion in 2 Schritten

Selective Laser Melting ist ein generatives Fertigungsverfahren. Es basiert auf zwei Schritten (siehe Grafik rechts). Im ersten Schritt wird eine dünne Schicht Metallpulver aufgetragen. Danach schmilzt ein Laser das Pulver an den gewünschten Stellen auf und verfestigt es. Dieses Vorgehen wird so oft wiederholt, bis das Bauteil fertiggestellt ist.

Produktion ohne Abfall

Metallpulver, das im Produktionsprozess nicht verschmolzen wurde, wird gesiebt und wieder eingesetzt. Der Materialverlust ist sehr gering.


Bezeichnungen

Das Fertigungsverfahren ist unter vielen verschiedenen Begriffen bekannt:

  • Metallischer 3D-Druck
  • Selective Laser Melting (SLM)
  • Direct Laser Metal Sintering (DLMS)
  • LaserCUSING®
  • Near Net Shape Manufacturing
Selective Laser Melting Prozess

Werkstoffe

Gute Schweissbarkeit

Alle Metalle, die gut schweissbar sind, eignen sich für den 3D-Druck. Die idealen Produktionsbedingungen wie zum Beispiel die Laserleistung  variieren allerdings von Metall zu Metall.

Materialeigenschaften

Informationen zu den Eigenschaften der Materialien finden Sie hier.

Materialien bei ProtoShape

  • Aluminium
  • Superlegierungen
    (z.B. Hastelloy X, Inconel)
  • Stahl
  • Titan
  • Bronze

Haben Sie Fragen zu den Materialeigenschaften oder suchen Sie ein anderes Material? Kontaktieren Sie uns.

Selective Laser Melting Technologie